Attraktive Unterkünfte im Alpenraum mit eigenem Fischwasser
Fischerurlaub noch nicht am Haken?
Deine Urlaubsanfrage
Attraktive Unterkünfte im Alpenraum mit eigenem Fischwasser
Fischerurlaub noch nicht am Haken?
Deine Urlaubsanfrage
Attraktive Unterkünfte im Alpenraum mit eigenem Fischwasser
Fischerurlaub noch nicht am Haken?
Deine Urlaubsanfrage
Attraktive Unterkünfte im Alpenraum mit eigenem Fischwasser
Fischerurlaub noch nicht am Haken?
Deine Urlaubsanfrage

Apart-Pension Arina – Nauders

Abenteuer Fischwasser Haus Arina

In der Apart-Pension Arina verbringen Angler unter dem Motto „Urlaub bei Freunden“ einen heimeligen Fischerurlaub im wunderschönen Nauders in Tirol.

Inmitten der Tiroler Bergwelt können Gäste die Natur genießen und ein breites Angebot an Freizeitmöglichkeiten, wie Wandern, Fischen, Biken, Schwimmen uvm., nutzen. Fliegenfischern werden im Stillebach zahllose Möglichkeiten geboten, sich dem Angelsport so richtig hinzugeben. Der Stillebach ist ein wild-romantischer und leicht zugänglicher Bergbach, der sich durch das malerische Piengtal windet und einen guten Bach- und Regenbogenforellenbestand aufweist. Auch der Fluss Inn bietet sich als schönes Fischereirevier in der Nähe der Apart-Pension Arina an.

Mit dem PKW gut erreichbar ist zudem der 7 km von der Fischer Pension entfernte Grünsee, in welchem sich Karpfen, Schleien, Hecht und Rotaugen tummeln. Wer seinen Angelurlaub mit einer ausgedehnten Wanderung ergänzen will, gelangt über einen Wanderweg in die gewaltige Bergwelt und auf den einzigartigen „Schwarzen See“. Letzterer ist bekannt für die mit Seerosen gesäumten Ufern sowie die verspielten Wildenten. Nicht nur für Petri-Jünger, sondern auch für die nicht-fischende Begleitung können die Stunden am malerischen See einen erholsamen Ausgleich verschaffen.

Familiäre Atmosphäre

Das Haus Arina bietet die gediegene familiäre Atmosphäre einer kleinen Pension mit Apartments und Zimmern in Nauders am Reschenpass Tirol. Sechs Komfort-Doppel- oder Einzelzimmer laden zum Verweilen und Entspannen nach einem erfolgreichen Angeltag ein. Für Familien werden außerdem drei komfortable Apartments angeboten. Im angrenzenden Hotel Post können Gäste des Hauses das Hallenbad benützen. Eine Extraportion Wärme und Gesundheit finden Urlauber in der Sauna bzw. der Infrarot-Wärmekabine.

Revierinfo

Bestand: Bach-, Regenbogenforellen, Saibling, Hecht, Karpfen, Schleie, Barsch, Rotaugen und Rotfeder

Fangzeit: Ende Mai – Anfang Oktober

Die Fischereireviere:

Der Stillebach
Der Stillebach erstreckt sich von der italienischen Grenze bis zur Festung Nauders, wo er mit wilden Sprüngen in die Innschlucht stürzt. Zum Fischereirevier Stillebach gehört auch ein wild-romantischer Bergbach, der sich durch das malerische Piengtal windet. Gesamtlänge der Gewässer ist ca. 16 km und bietet sowohl dem sportlichen Fliegenfischer als auch dem passionierten Hobbyfischer zahllose Möglichkeiten, sich dem Angelsport am romantischen Hochgebirgsbach hinzugeben. Der reizvolle Stillebach ist leicht zugänglich, jedoch das Teilstück von der Festung bis zum Inn nur durch Kraxelei erreichbar. Das Gewässer hat einen guten Bach- und Regenbogenforellenbestand und auch Bachsaiblinge tummeln sich im glasklaren Bergwasser.

Grünsee
Der Grünsee liegt idyllisch inmitten eines urigen Lärchen- und Fichtenwaldes auf 1837 m (Fahrzeit ca. 15 min.). Er ist ca. 1,5 ha groß und von einem Schilfgürtel umgeben, der den Fischern Schutz und Tarnung bietet. Trotz der Höhe tummeln sich Hechte (kapitalster Fang 18 Pfund), ziehen Karpfen, Schleien und Rotaugen ihre Kreise. Zu erreichen ist der 7 km entfernte See auf dem Forstweg mit dem PKW.

Wer Fischen mit einer ausgedehnten Wanderung verbinden will, gelangt über einen Wanderweg, der unvergessliche Blicke ins schweizerische Engadin, in die gewaltige Bergwelt und auf das einzigartige „Schwarzer See“, mit Seerosen gesäumten Ufern und verspielten Wildenten, bietet. Nicht nur für den Petri-Jünger sondern auch für nicht fischende Begleitung können die Stunden am malerischen See Ausgleich bieten.

Fluss Inn:
Der Inn ist ca. 5 km lang und ist der Grenzfluss zwischen der Schweiz und Österreich. Zu Fangen gibt es in diesem Gebirgsfluss Bach- und Regenbogenforellen sowie auch Äschen. Teilweise erlaubt uns die Landesgrenze den Gebirgsfluss nur einseitig zu befischen.
Mit Schwellbetrieb muss man rechnen. Der wilde Schergenbach, ein ca. 4 km langer Zufluss, ist noch das Tüpfelchen auf dem I(nn).

 

Für Hotelgäste gelten folgende Preise:
1/2 Tag Fischerlizenz € 10,00, 1 Tag Fischerlizenz € 15,00

Pro Tag dürfen maximal 5 Fische entnommen werden.
Pro gelöster Fischerlizenz ist eine Angelrute erlaubt.

Der Tiroler Fischereiverbandsbeitrag von € 25,00 (Jahresbeitrag) ist verpflichtend zu zahlen!

Angelrutenverleih € 5,00 pro Tag
Gesamtes Fischerzubehör € 10,00 pro Tag

Gegen Gebühr sind Regenwürmer, Bienenmaden und einige Fischerutensilien im Hotel Post erhältlich.

Gerne kann dir der Küchenchef den einen oder anderen Fang zum Abendessen (im Rahmen der Halbpension) zubereiten. Kühl- und Vakuumiermöglichkeit ist vorhanden.
Für Fische, die du mit nach Hause nehmen möchtest, werden € 12,00 pro Kilogramm verrechnet.

KOOPERATIONSFISCHWASSER:

Haidersee am Reschenpass – Südtirol:
10 km entfernt. Größe 98 ha Länge 2 km Breite 0,5 km Sie haben auch die Möglichkeit, im nahegelegenen Reschen- und Haidersee den Fischfang auszuüben (gegen Bezahlung). Renken, Forellen, Hechte, Barsche usw. tummeln sich unter anderem dort.

Apart Pension Arina

Apart-Pension Arina
Dr. Tschiggfreystr. 392
6543 Nauders – TIROL
Tel: + 43 (0) 5473 87765
Fax: +43 (0) 810955 4165957
E-Mail: baldauf@arina.at
www.arina.at

Weitere Unterkünfte

Immer am neuesten Stand

Mit unserem Newsletter

FISCHWASSER

GUTSCHEINE

FISCHWASSER

ONLINE KATALOG

FISCHWASSER

KATALOG 2022/23

Hier geht's zu unserem

NEWSLETTER

ABENTEUER FISCHWASSER – Österreich

Ossiacher-See-Süduferstaße 59-61
9523 Landskron, Villach Österreich

+43 4242 44 200 – 30
info@fischwasser.com

Besuche uns auch auf: